• Veranstaltungen

    Aktuelle Themen, interessante Referenten und Gelegenheit zum Networking.

Veranstaltungen

11.09.2014

6. Dialog - Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam zum Erfolg

Das aktive und vor allem kontinuierliche Zusammenwirken von Wissenschaft und Wirtschaft ist entscheidend für erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer. Dieses kontinuierlich zu fördern, hat sich das Netzwerk DER INNOVATIONSSTANDORT e.V. zum Ziel gesetzt.
6. Dialog - Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam zum Erfolg
03.09.2014

Lunchworkshop im TZDO: "Motivation durch Führung"

Wie sieht in Zeiten immer schnelleren Wandels, stärkerer Globalisierung und allgemein verfügbarer Informationen der Mehrwert aus, den eine Führungskraft in das Unternehmen einbringt? ....
Lunchworkshop im TZDO: "Motivation durch Führung"
28.08.2014

"Familiengerechte Gestaltung von Arbeit an Hochschulen und regionale Vernetzung mit Unternehmen und Kommunen"

Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten bedeutet für Hochschulen, Kommunen und Unternehmen, Anforderungen und die spezifischen Bedarfe der verschiedenen Lebensphasen zu balancieren, die unterschiedlichen Familienkonstellationen und Partnerschaften mitzudenken und eine große Variationsbreite an Betreuungsmöglichkeiten zu finden. Hierfür ist eine Kooperation zwischen allen Akteurinnen und Akteuren der Region sehr sinnvoll und notwendig.
"Familiengerechte Gestaltung von Arbeit an Hochschulen und regionale Vernetzung mit Unternehmen und Kommunen"
16.07.2014

77. 3rd Wednesday - Sommerfest im eport dortmund

„Ideen muss man haben“ so lautet der Untertitel des Firmenlogos der HELLWEG Baumarktgruppe. Diese in erfolgreiche Geschäftskonzepte umzusetzen ist auch das Ziel eines jeden Gründers und Unternehmers, der sich nachhaltig am Markt platzieren möchte....
77. 3rd Wednesday - Sommerfest im eport dortmund
25.06.2014

Lunchworkshop im TZDO: „Den Nutzen von Projektmanagement greifbar machen“

Zahlreiche Studien zeigen, dass die „Projektwirtschaft“ stetig zunimmt und immer mehr Vorhaben als Projekt durchgeführt werden. „Projekte“ und „Projektmanagement“ sind im Mittelpunkt unserer Gesellschaft angekommen. Ob in der Wirtschaft, im Öffentlichen Dienst, bei ehrenamtlichen Tätigkeiten oder im Privatleben: Projekte gehören zum Alltag.
Lunchworkshop im TZDO: „Den Nutzen von Projektmanagement greifbar machen“
17.06.2014

Sprechtag Beteiligungsfinanzierung High-Tech Gründerfonds und NRW.BANK

Die Veranstaltung wendet sich an alle ambitionierten Gründer und Jungunternehmen, die eine Finanzierung über Beteiligungskapital in Betracht ziehen, also auch an Gründer aus dem universitären Umfeld (aktuelle und ehemalige Studierende, Doktoranden, Postdocs, Professoren)...
Sprechtag Beteiligungsfinanzierung High-Tech Gründerfonds und NRW.BANK
04.06.2014

Lunchworkshop im TZDO: "Druckvorlagen richtig erstellen – aber wie?“

Immer mehr Unternehmen kaufen ihre Standard-Drucksachen online, wodurch die Arbeiten der klassischen Druckvorstufe vermehrt in die Marketingabteilungen verlagert werden. Ohne das nötige Know-how wird die Produktion von Druckprodukten zum Blindflug.
Lunchworkshop im TZDO: "Druckvorlagen richtig erstellen – aber wie?“
21.05.2014

Lunchworkshop im TZDO: "Mediation - Das Konfliktmanagement mit Zukunft?!"

Im Lunchworkshop am Mittwoch, den 21. Mai 2014, von 11.00 - 14.00 Uhr im Seminarraum 2070 des TZDO in der Emil-Figge-Str. 80 wird Ihnen RA Beate Puplick von der Kanzlei Dr. Puplick & Partner aus Dortmund den Unterschied zwischen der Mediation und anderen Konfliktlösungsmöglichkeiten darstellen. Außerdem werden die Voraussetzungen für die Mediation und die einzelnen Schritte des Mediationsverfahrens erläutert.
Lunchworkshop im TZDO: "Mediation - Das Konfliktmanagement mit Zukunft?!"
07.05.2014

Gesundheitstag im TZDO - Hautscreening mit Fachärzten einer dermatologischen Praxis

Initiiert durch die AOK NordWest führt Frau Dr. Vlasova aus der dermatologischen Gemeinschaftspraxis Dres. Klein/Harff aus Witten 10-minütige Hautscreenings durch.
Gesundheitstag im TZDO - Hautscreening mit Fachärzten einer dermatologischen Praxis
16.04.2014

76. 3rd Wednesday im e-port dortmund: "Safety first - Wie schütze ich Daten und Ideen vor dem Zugriff von außen?"

Immer massiver und häufiger erfahren Privatpersonen und Unternehmen, wie dünn das Eis ist, auf dem sie sich in Sachen Datensicherheit bewegen. Nein, die Datenräuber sind doch sicher nur an den geheimen Errungenschaften großer Unternehmen interessiert – wollen vielleicht einen technologischen Vorsprung meistbietend verkaufen – große Datenmassen von Kunden abgreifen – wer sollte denn gerade auf meine Rechner zugreifen wollen? Weit gefehlt!!
76. 3rd Wednesday im e-port dortmund: "Safety first - Wie schütze ich Daten und Ideen vor dem Zugriff von außen?"